top of page

Die Predigt - 3. Staffel

Ein Projekt von Werkstatt für Theater, Peterskapelle, Kultz, Radio3FACH, Kulturhof Hinter Musegg Ab 29. Januar 2023 - ein Sonntag im Monat


Eine humanistische Intervention in einer Zeit, in der scharfes Denken, Aufklärung und Hoffnung wichtig sind – mit Menschen aus Wissenschaft, Politik und Kultur. Einmal im Monat in der Peterskapelle in Luzern.

Das müssen wir uns nicht antun: uns bepredigen lassen, von oben herab, mit moralischem Zeigefinger und religiöser Besserwisserei. Das Publikum schwindet nicht umsonst; die Predigt hat ein schlechtes Image. Ist es nicht gut, dass diese monologische, dogmatische Form der Rede verschwindet? Nein. Eine gute Rede, die persönliche Überzeugung, anregende Reflexion, gepflegte Sprache und Charisma verbindet, ist und bleibt hörens- und sehenswert.

Deshalb laden wir ab dem 29.Januar 2023 zur dritten Staffel der Predigt. Weltliche Predigerinnen und Prediger aus Politik, Kultur und Wissenschaft wenden sich an die Gemeinde und lassen dabei ein totgesagtes Genre wiederauferstehen. Kombiniert werden die Predigten mit zeitgenössischer Musik ausgezeichneter Solistinnen und Solisten. Anschliessend tauschen wir uns mit dem Publikum beim Brunch bzw. Apéro im Kulturhof Hinter Musegg aus. Die Predigten sind gratis und greifen auf das tradierte Mittel der klingelnden Kollekte zurück.


Das Programm

Die Predigten beginnen um 11 Uhr in der Peterskapelle am Kapellplatz in Luzern. Dauer: ca. 50 bis 60 Minuten. Anschliessend Spaziergang auf den Kulturhof Hinter-Musegg zum Brunch bzw. Apéro.



Sonntag, 29. Januar

Fanni Fetzer: Die in Chur geborene Autorin und Kuratorin fungiert seit über 10 Jahren als Direktorin des Kunstmuseum Luzern. Mit ihren Ausstellungen zu Candida Höfer, Sonja Sekula, Vivian Suter, William Turner oder auch David Hockney sorgte Fanni Fetzer weit über Luzern hinaus für Aufsehen. Für ihr Engagement wurde Fetzer 2022 mit dem Innerschweizer Kulturpreis gewürdigt.


Die Predigt wird von Elischa Heller, Elektronik, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 26. Februar

Anouschka Barrus: Wer in den vergangenen 30 Jahren in den Kulturkneipen Luzerns unterwegs war, hat den Feierabendtrunk bestimmt auch schon mal von Anouschka Barrus überreicht bekommen. Ob im Magdi und Neustädtli oder als Barchefin im Südpol – Barrus gehört zu den bekanntesten Gesichtern der lokalen Beizenkultur. Seit nun bald 10 Jahren trifft man sie hinter dem Tresen der Bar Houdini an.


Die Predigt wird von Simone Felber, Gesang, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 26. März

Gabriele Riedle: Die deutsche Reporterin schrieb viele Jahre für die Zeitschrift «Geo», aber auch für die «Zeit» und den «Spiegel». Als Krisenberichterstatterin berichtete sie aus Afghanistan, Libyen, Liberia, der Mongolei oder dem Jemen. In ihrem autofiktionalen Roman «In Dschungeln. In Wüsten. Im Krieg» reflektiert sie über ihr Leben und ihre Erlebnisse. Das Buch war 2022 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.


Die Predigt wird von Magda Drozd, Elektronik, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 30. April

Abt Urban Federer steht dem Benediktinerkloster Einsiedeln vor.



Die Predigt wird von Luce, Elektronik & Gesang, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 28. Mai

Christine Lötscher ist Professorin für Populäre Literaturen und Medien, wobei ihr Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendmedien liegt. Sie lehrt und forscht am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft in Zürich. Für das Online-Magazin «Geschichte der Gegenwart» ist sie als Autorin und Herausgeberin tätig.


Die Predigt wird musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 25. Juni

Brandy Butler geboren in Reading, Pennslyvania, ist seit über 20 Jahren in der Zürcher Musik- und Theaterszene aktiv. Butlers Performances wurden in den vergangenen Jahren unter anderem im Theater Neumarkt, Schauspielhaus Zürich und den Münchner Kammerspielen gezeigt. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerken und Kollektiven engagiert sich Butler für die Steigerung und Sichtbarkeit von Diversität in der Schweizer Musikszene.


Die Predigt wird musikalisch von Markus Lauterburg, Perkussion, umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 30. Juli

Boris Previšić war Konzertflötist, und er forschte zu Hölderlins Rhythmus und zu den postjugoslawischen Kriegen. Heute beschäftigt er sich mit den planetaren Grenzen. Er ist Professor an der Universität Luzern und leitet das Urner Institut Kulturen der Alpen.


Die Predigt wird musikalisch von Jeremy Sigrist, Gitarre, umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 27. August

Yves Bossart: Der promovierte Philosoph ist seit vielen Jahren für die SRF-Sendung «Sternstunde Philosophie» tätig, die er seit 2017 auch moderiert. Mit «Trotzdem lachen» hat Bossart 2022 eine philosophische Betrachtung des Humors veröffentlicht. Er lebt mit seiner Familie in Zürich.


Die Predigt wird musikalisch von Elio Amberg, Saxofon, umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 24. September

Canaille du Jour: Sie pflegen die schöne alte Tradition des Chanson-Duos (Piano und Gesang), das aber auf ihre ganz eigene Art und Weise. Max Christian Graeff und Christov Rolla aus Wuppertal und Luzern sind weder alt noch ehrwürdig: Sie attackieren ihre Lieder – und die verschissene Welt! – mit Punk 'n' Roll, aus dem Ruder laufenden Ansagen und bitterbösen Litaneien.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 29. Oktober

Jacqueline Badran ist Nationalrätin, SP-Politikerin und Unternehmerin.

Die Predigt wird von Isa Wiss, Gesang, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung

---


Sonntag, 26. November

Dominic Deville: Seit 2016 moderiert der in Luzern aufgewachsene Deville auf SRF die gleichnamige Late Night Show. Im Frühling 2023 läuft die 14. und letzte Staffel. Daneben ist der ehemalige Punkmusiker und Kindergärtner auch als Moderator und Komiker bekannt, etwa für seine Bühnenstücke «Kinderschreck» und «Bühnenschreck». 2023 erhält Deville den Salzburger Stier.


Die Predigt wird von Chrisoph Pfändler, Hackbrett, musikalisch umrahmt.


Zur Anmeldung