Die Predigt: Kurt Steinmann
Zeit & Ort

27. November 2022, 11:00–13:30 Uhr

Luzern

Über die Veranstaltung

Kurt Steinmann übersetzt hauptsächlich aus dem Altgriechischen, z. B. Tragödien von Aischylos, Euripides und Sophokles, Gedichte von Archilochos und Sappho, sowie das Handbüchlein der Moral von Epiktet. Aus dem Lateinischen übertrug er Perons «Satyricon», Petrarcas «Besteigung des Mont Ventoux» und Erasmus von Rotterdams «Lob der Torheit». 2008 machte er durch eine metrische Neuübersetzung der Odyssee auf sich aufmerksam. 2016 erschien seine Übersetzung der «Offenbarung des Johannes», 2017 seine Übersetzung der «Illias».

Die Predigt wird mit  Musik von Martina Berther, Bass, umrahmt.


Anschliessend Gelegenheit zum Austausch beim Apéro auf dem Kulturhof Musegg.

Die Predigten sind gratis und greifen auf das tradierte Mittel der klingelnden Kollekte zurück.


Zur Anmeldung

Reservieren
Reservation

Leider ist die Veranstaltungen bereits ausverkauft. Falls Sie möchten, setzen wir Sie gerne auf die Warteliste. Sobald es wieder freie Plätze hat, melden wir uns per E-Mail.

Anzahl Tickets Normalpreis:

arrow&v

Anzahl Tickets Studierende:

arrow&v

Feedback

08. Mai 2020 | 14.00 Uhr

27. November 2022, 11:00–13:30 Uhr

Die Predigt: Kurt Steinmann

Die Predigt. Eine humanistische Intervention in einer Zeit, in der scharfes Denken, Aufklärung und Hoffnung wichtig sind.